Montag, 14. Dezember 2015

Wie kommt der Reißverschluss ins Kissen? - Reißverschluss einnähen

Es gibt im grunde nur zwei Arten einen Kissenverschluß zu machen.
Entweder Ihr nehmt einen Hotelverschluß (Schlupfverschluß) oder man näht einen Reißverschluss ein. Bei den Worten Reißverschluss und Kissen bekommt so mancher kalte Füße. Damit dies demnächst nicht mehr so ist, möchte ich euch heute eine kleine Fotoanleitung zu diesem Thema zeigen.

Zuerst benötigst du Stoff und einen Reißverschluß. Ich habe ein 40 x 40 cm Kissen gewählt, also brauche ich:
  • Einen 42 cm (40 cm Kissengröße + 2 cm Überstand) langen Reißverschluß 
  • Zwei Stoffstücke zu je 41,5 cm (40 cm Kissenbreite und 1,5 cm Nahtzugabe) x 22,75 cm (20 cm Kissenhöhe bis RV + 2 cm Nahtzugabe am RV und 0,75 cm an der Außennaht des Kissens).

Jetzt werden die 41,5 cm langen Seiten mit der Overlook oder einem Zickzackstich versäubert, damit sie nicht mehr ausfransen können.

 
Die beiden Stoffstücke rechts auf rechts legen und 2 cm von der versäuberten Kante entfernt zusammen nähen. Hierfür beginnt man mit einem normalen Geradstich (Länge 2,4 mm). Am Anfang die Naht mit zwei bis drei Rückstichen sichern. Dann 4 cm vorwärts nähen und wieder mit zwei bis drei Rückstichen stichern. Jetzt das Füßchen anheben und den Stoff 1 - 1,5 cm weiter ziehen, sodass eine nicht genähte Strecke entsteht. Jetzt das Füßchen wieder aufsetzten. Den längsten Stich einstellen, den du an der Nähmaschine hast (bei mir 5 mm) und bis zum anderen Ende bis ca. 5 - 5,5 cm vor Ende durchnähen. Jetzt wieder das Füßchen anheben und 1 - 1,5 cm weiter ziehen, sodass wieder die nicht genähte Strecke ensteht. Dann wieder das Füßchen aufsetzten, die normale Stichlänge einstellen, zwei bis drei Stiche vor und wieder zwei bis drei Stiche zurück nähen um die Naht zu sichern. Jetzt bis zum Ende nähen und wieder die Naht mit kurzen Rückstichen sichern.

In der Kurzübersicht:
  • 2 cm von der Kante nähen
  • Normale Stichlänge einstellen, 4 cm nähen dabei Anfang und Ende versäubern
  • 1 cm - 1,5 cm Stoff weiter ziehen
  • Größte Stichlänge einstellen bis 5 cm - 5,5 cm vor Ende nähen
  • 1 cm - 1,5 cm Stoff weiter ziehen
  • Normale Stichlänge einstellen 4 cm nähen dabei Anfang und Ende versäubern

Nahtzugaben auseinander bügeln.


Falls du einen Endlosreißverschluss verwendest, jetzt den Zipper einziehen. Dies kann dir ein wenig Geduld abverlangen (wenn du es noch nie gemacht hast), aber hierfür habe ich eine kleine Zwischenanleitung eingefügt.

 Zuerst den RV teilen und den Zipper mit der Runden Seite auf die eine Hälfte aufstecken.

Nun die andere Seite in den Zipper schieben.

Jetzt beide Teile oben fest halten.

Nun den Zipper nach unten ziehen. 
Falls dir das nicht aufs erste mal gelingt, nicht verzagen. Vielleicht holst du dir eine dritte Hand zur Hilfe und einfach nochmal probieren.

Den Zipper ein wenig nach unten ziehen, damit der RV ein wenig geöffnet ist und nun den RV mittig über die Naht legen. Dafür liegt der Stoff mit der rechten Seite auf dem Tisch und der RV mit der rechten Seite darauf.
Jetzt den RV mit Stecknadeln fest stecken. Hierfür immer im Wechsel stecken und ca. Stecknadel lange Strecken dazwischen frei lassen.

Das Kissenteil wenden (mit der linken Seite auf den Tisch legen).
Jetzt in die freien Stellen von dieser Seite aus Stecknadeln stecken.

Nun können die Stecknadeln welche von der linken Seite eingesteckt wurden entfernt werden.

Für den Reißverschluss nimmst du am besten das Reißverschlussfühschen.

Mit dem Nähen kurz vor dem Loch in der Naht beginnen und hierbei den Anfang mit zwei bis drei Rückstichen sichern.

Wenn du am Zipper angekommen bist, die Nadel im Stoff stecken lassen, das Füßchen anheben und den Zipper von unten nach hinten weg schieben. Jetzt kann normal bis zum Ende weiter genäht werden.

Wenn du am anderen Ende angekommen bist, (nach dem Loch) den Stoff drehen und ein mal quer über den RV nähen. Hierbei auch wieder nocheinmal zurück und wieder vor nähen um die Naht an dieser Querstelle zu verstärken. 

Jetzt ganz normal auf der anderen Seite zurück bis nach der Öffnung nähen.

Am Zipper wieder stoppen und diesen ein wenig zurück schieben.
Damit er beim nähen nicht stört. Dann wieder normal weiter nähen.

Nach der Öffnung wieder den Stoff drehen und ein bis zweimal quer über den RV nähen. 
Jetzt noch bis zum Anfang nähen und wieder mit ein bis zwei Rückstichen die Naht sichern.

Mit dem Nahttrenner die Mittelnaht über dem RV auftrennen und die Fäden entfernen.

Fertig ist der Kissenbezug mit Reißverschluss.
Ich hoffe es hat Spaß gemacht und der Reißverschluss ist jetzt kein Problem mehr.
Falls doch noch Fragen offen sind, bitte einfach melden. :-)

Ganz liebe Grüße
Eure Christine

1 Kommentar:

  1. Danke, das ist eine tolle Anleitung, sehr anschaulich und verständlich!

    Liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen